Gebietsbetreuung Obere Isar & Karwendel

Aufgaben und Kontakt

Isar aus dem Karwendel gesehen (Foto: Schödl)
Isar aus dem Karwendel gesehen (Foto: Schödl)

Die Hauptaufgabe des Gebietsbetreuers ist Ansprechpartner für alle vor Ort zu sein. Dadurch sollen Touristen, Erholungssuchende und Einheimische für das Gebiet sensibilisiert werden.

Maßnahmen sind:

  • Besucherinformation und -lenkung vor Ort über Informationsmaterialien, Führungen und Schulprogramme
  • Koordination von Aktivitäten und grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • Artenschutzmaßnahmen zum Mitmachen
  • Monitoring seltener Tier- und Pflanzenarten
Gebietsbetreuer bei der Arbeit
Gebietsbetreuer bei der Arbeit

Das Naturschutzgebiet "Karwendel und Isar" ist Teil des Europäischen Schutznetzwerkes NATURA 2000 - deshalb gelten hier besondere europäische Richtlinien (FFH, Vogelschutzrichtlinie = SPA).

 

Ziel ist, die Naturbesonderheiten - die einzigartige Wildflusslandschaft mit den notwendigen Prozessen im Karwendelgebirge für die kommenden Generationen zu erhalten und zu entwickeln.

 

Wenn Sie sich für die Arbeit interessieren wenden Sie sich bitte an den

LBV-Gebietsbetreuer - Michael Schödl

Gsteigstr. 43, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821 / 96 90 48

mobil: 0151 / 61 40 46 06

 

Fax: 08821 / 96 90 49

 

email GBIsarKarwendel@lbv.de

Der Bayerische Naturschutzfonds, der Bezirk Oberbayern, der Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Landesbund für Vogelschutz e.V. finanzieren die LBV - Gebietsbetreuung an der Oberen Isar & Karwendel.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION