Die Hauptaufgabe des Gebietsbetreuers ist Ansprechpartner für alle vor Ort zu sein.

Dadurch sollen Touristen, Erholungssuchende und Einheimische für das Gebiet sensibilisiert werden. 

Dazu werden Besucher vor Ort über Informationsmaterialien, Führungen und informiert und wenn nötig gelenkt. Manchmal gibt es auch Artenschutzmaßnahmen zum Mitmachen. Eine wichtige Aufgabe in diesem besonderen Lebensraum ist das Monitoring seltener Tier- und Pflanzenarten. 

Koordination von Aktivitäten und grenzüberschreitende Zusammenarbeit ergibt sich aus der Nachbarschaft zu Tirol.

Wenn Sie sich für die Arbeit interessieren wenden Sie sich bitte an den

 

LBV-Gebietsbetreuer Michael Schödl

Gsteigstr. 43

82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821 / 96 90 48

mobil: 0151 / 61 40 46 06

GBIsarKarwendel@lbv.de

 

 

 

 

Foto: F. Lauer

Die Gebietsbetreuer Bayerns findet man hier auf einer gemeinsamen homepage.

Dort findet man auch die Broschüre zum download.

 

Es wird allerdings noch etwas dauern bis auch die 15 neuen Gebietsbetreuer dort Einträge haben.

Bitte haben Sie Geduld!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Kraus, ANL

 

 

 

 

Der Bayerische Naturschutzfonds, der Bezirk Oberbayern, der Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Landesbund für Vogelschutz e.V. finanzieren die LBV - Gebietsbetreuung an der Oberen Isar & Karwendel.